KISS für den allgemeinen Publikumsverkehr und für Gruppentreffen geschlossen


Bis einschließlich 28.03.2021 ist die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) im Saarland für den allgemeinen Publikumsverkehr sowie für Gruppentreffen geschlossen.


Über alternative Möglichkeiten von Gruppentreffen informieren wir Sie gerne.
Mit dieser Maßnahme wollen wir unserer Verantwortung gerecht werden und unseren Beitrag dazu leisten, eine Ausbreitung des Corona-Virus zeitlich und räumlich zu verlangsamen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.
Die KISS ist weiterhin Montag-Donnerstag von 10.00- 16.00 Uhr und Freitag 10.00-14.00 Uhr per Telefon und Mail zu erreichen:
Telefon: 0681 960 213 0
Mobil: 0159 01711163
Mail: kontakt@selbsthilfe-saar.de
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr KISS- Team

GKV Selbsthilfeförderung – Stellen Sie jetzt Ihren Antrag für das Jahr 2021

Von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden ausschließlich Selbsthilfegruppen und -Organisationen aus dem gesundheitlichen Bereich gefördert. 

Antragsunterlagen für örtliche und regionale Selbsthilfegruppen

Die Antragsunterlagen können Sie hier im PDF Format downloaden.

Antragsunterlagen für Landesorganisationen

Die Antragsunterlagen können Sie hier im PDF Format downloaden.

Kaufsucht Online-Selbsthilfegruppe dienstags in ungeraden Kalenderwochen um 18 Uhr

Die Online-Selbsthilfegruppe zum Thema Kaufsucht trifft sich dienstags in ungeraden Kalenderwochen um 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und von zuhause aus per Video- oder Audiochat möglich. Sie benötigen lediglich ein Smartphone, ein Tablet, einen Laptop oder einen PC mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon und eine Internetflatrate. Für die Anmeldung und bei Fragen zur Online-Selbsthilfegruppe wenden Sie sich bitte an Frank Lessel, E-Mail: f.lessel@selbsthilfe-saar.de

Neue E-Mail-Adresse der Coda Deutschland

Liebe Gruppensprecher*innen und Kontaktpersonen der Meetings,

die Suche nach der/den möglichen Ursache(n) gestaltete sich als langwierig und kompliziert. Nach intensiven Recherchen und Beratungen mit unserem Provider haben wir die Entscheidung getroffen, den Account wir@coda-deutschland.de zu löschen und den Dienst „CoDA Intern“ mit einer neuen Emailadresse auch neu aufzusetzen.

Für alle Meetingsangelegenheiten erreicht Ihr CoDA Intern, d.h. zur Zeit Bettina ab sofort unter meet@coda-deutschland.de .

Euch allen und jedem/jeder einzelnen vielen Dank für Euer Verständnis und für Eure Geduld!

Wir wünschen Euch und Euren Meetings ein friedvolles, entspanntes Weihnachtsfest und für 2021 viel Phantasie, Kraft und Ausdauer für die Chancen, die 2021 für uns bereithält!

Gute 24h, bleibt gesund!

Rita und Bettina

Online-Selbsthilfegruppe Angst und/oder Depression dienstags in ungeraden Kalenderwochen um 18 Uhr

Die Online-Selbsthilfegruppe zum Thema Angst und/oder Depression trifft sich dienstags in ungeraden Kalenderwochen um 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und von zuhause aus per Video- oder Audiochat möglich. Sie benötigen lediglich ein Smartphone, ein Tablet, einen Laptop oder einen PC mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon und eine Internetflatrate.

Für die Anmeldung und bei Fragen zur Online-Selbsthilfegruppe wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner der Gruppe unter der Mailadresse: selbsthilfe@online-home.de 

KISS berät zum Thema Online-Treffen von Selbsthilfegruppen

Durch die aktuellen Ausgangsbeschränkungen sind leider auch keine Treffen der Selbsthilfegruppen möglich. Die zwischenmenschliche Kommunikation und der Austausch in den Gruppen können nur begrenzt oder gar nicht stattfinden. Dies kann eine zusätzliche Belastung darstellen.

Umso wichtiger ist, dass ein gewisses Maß des gewohnten und wichtigen Miteinanders aufrechterhalten bleibt und es die Möglichkeit des  gemeinsamen Austauschs gibt.

Eine Möglichkeit in Kontakt zu bleiben, bieten Videochat-Apps. Doch welche soll man nehmen, welche technischen Voraussetzungen sind erforderlich, wie organisiere ich ein Treffen, was muss ich bei der Online-Kommunikation beachten und wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Wenn Sie sich mit Ihrer Selbsthilfegruppe- oder organisation gern mit Hilfe einer Videochat-App austauschen wollen und Fragen zur technischen und organisatorischen Umsetzung haben, können Sie sich gern an die KISS wenden. Wir beraten Sie kostenlos, damit Sie die für Ihre Gruppe oder Organisation geeignete Lösung finden. Anfragen hierzu richten Sie bitte an Frank Lessel, f.lessel@selbsthilfe-saar.de  

Tipps und Ideen für Selbsthilfeaktive

  • Leitfaden Online-Konferenz-Tools (BAG)

  • Webzeugkoffer #GleichImNetz: Das Angebot des Paritätischen Gesamtverbandes bietet Tipps und Hilfestellungen neue Kommunikationskanäle zu nutzen, um weiterhin in Verbindung zu bleiben.

  • Mutmacher-Börse: Unter dem Motto “Wir machen uns gegenseitig Mut – Wir sind füreinander da!” sammelt die Selbsthilfekoordination Bayern aufmunternde Worte, Texte, Gedichte, Fotos und vieles mehr.

  • “Drei Schritte zur Bewältigung von Ängsten zu Corona Virus Zeiten”: Ein Artikel von Wolfgang Goede veröffentlicht auf der Website der Deutschen Angst-Hilfe e. V.

  • Sonderregelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses für die Zeit der Covid-19 Pandemie 
  • Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes sowie der Verbände der Krankenkassen auf Bundesebene zur Versorgung mit häuslicher Krankenpflege (HKP)  während der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 

  • FAQ Corona und Selbsthilfearbeit (BAG)

  • Internetbasierte Kommunikation in der Corona-Krise (BAG)
1 4 5 6 7