Der SaarLandlauf – das Saarland auf Wanderwegen laufend umrunden

Die Laufgemeinschaft Saarbrücken (LAG) führt ein ganz besonderes Projekt durch: den saarLANDlauf. „Wir wollen das Saarland auf dem Saarland-Rundwanderweg laufend umrunden und laden dazu alle saarländischen Läuferinnen und Läufer ein“, sagte der 1. Vorsitzende Dirk Eichler-Uebel. Die LAG stellte das Vorhaben bei einem Pressegespräch in der Herrmann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken vor. Von Sommer 2019 bis Frühjahr 2020 bietet die Laufgemeinschaft jeweils sonntags alle 14 Tage einen Freundschaftslauf über 20 Etappen mit jeweils etwa 20 Kilometern an. „Wichtig ist uns dabei, dass die insgesamt 388 Kilometer lange Strecke nicht nur von Topathleten, sondern auch von ganz normalen Durchschnittsläufern bewältigt werden kann, die in der Lage sind, 20 Kilometer in gemütlichem Tempo zu laufen“, sagte Eichler-Uebel.

Vereine als Paten

Für die meisten Etappen des saarLANDlauf konnten andere saarländische Vereine als Paten gewonnen werden. Diese erkunden im Vorhinein die Strecken, stellen Laufbegleiter und organisieren Start und Ziel. Treffpunkt jeder Etappe ist das jeweilige Ziel, von dem es einen Bustransport an den Startpunkt gibt. So sollen unnötige Autofahrten vermieden werden. Der Teilnehmerbeitrag für alle Läufe beträgt 20 Euro. Dafür bekommen die Läufer eine Startnummer, die für alle 20 Etappen gültig ist. Es ist auch möglich, gegen ein Entgelt von jeweils 5 Euro an einzelnen Etappe teilzunehmen. Die erste Etappe am Sonntag, 18. August, führt von Saarbrücken nach St. Ingbert. Dazu treffen sich die Läuferinnen und Läufer um 9 Uhr 30 in St. Ingbert am Bahnhof. Von dort geht es mit dem Zug nach Saarbrücken, wo Schirmherrin, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger gegen 10 Uhr den Startschuss gibt. „Sport bringt Menschen zusammen. Und das Laufen bringt die Menschen und das Land zusammen. Der saarLANDlauf ist ein Paradebeispiel für den wunderbaren, verbindenden Charakter des Laufsports, abseits der großen Wettkämpfe“, betont Rehlinger. „Laufend und in der Gemeinschaft mit anderen unser schönes Bundesland erkunden, für diese Veranstaltung bin ich sehr gerne Schirmherrin.“ Dieser Freundschaftslauf zeige auf ganz besondere Weise, was das Saarland ausmache: „aktive Vereine, ehrenamtliches Engagement, Stolz auf unser schönes Bundesland und Zusammenhalt untereinander.“ Die letzte Etappe führt am 17. Mai 2020 von Völklingen nach Saarbrücken. Anschließend werden die Läuferinnen und Läufer mit den meisten Teilnahmen ausgezeichnet.
Anmeldung

Die LAG bittet alle Läuferinnen und Läufer sich anzumelden, um die Planung der einzelnen Läufe zu erleichtern. Anmeldungen sind möglich unter www.saarlandlauf.de. Die LAG Saarbrücken dankt Saarland Sporttoto, den Saarland Spielbanken und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr für die Unterstützung, ohne die der saarLANDlauf nicht möglich wäre.

Print Friendly, PDF & Email