Fachtagung Sucht und Trauma am 20. Februar in Saarbrücken

Die Ärztekammer des Saarlandes und die Psychotherapeutenkammer des Saarlandes, der Paritätische Wohlfahrtsverband Rheinland-Pfalz/Saarland, die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der SHG-Kliniken Sonnenberg Saar-brücken und die Drogenhilfe Saar-brücken organisieren gemeinsam diese Fachtagung.

Suchtkranke Menschen, insbesondere Drogenabhängige, weisen erfah-rungsgemäß hinter ihren manifesten Suchtproblemen zusätzliche psychi-sche und psychiatrische Krankheitsbilder auf. Diese Komorbidität führt unbehandelt in aller Regel zu einer gegenseitigen Verschärfung beider Krankheitsbilder. Anfänglich versucht der suchtkranke Mensch im Sinne einer Selbstmedikation bzw. kurzfristig wirksamen Affektregula-tion durch die psychotrope Wirkung des Suchtmittels seinen psychischen Leidensdruck zu lindern.

Termin:

20. Februar 2020
9.15 bis 15.00 Uhr
Ort: Haus der Ärzte, Faktoreistraße 4, 66111 Saarbrücken (Nähe Haupt-bahnhof Saarbrücken)

Kosten:

35 € Euro bzw. 15 € für Studierende bzw. Psychotherapeut*innen in Aus-bildung. Die Akkreditierung der Ver-anstaltung wurde bei der Psychothe-rapeutenkammer des Saarlandes als Fachtagung gemäß Kategorie B der Fortbildungsordnung mit 6 Fortbil-dungspunkten beantragt. Teilnahme-bescheinigungen werden am Ende der Veranstaltung von den Referenten ausgestellt.

Anmeldungen sind ab sofort mit Angabe des gewünschten Workshops und spätestens bis zum 15.01.2020 möglich. Es muss aufgrund der Räumlichkeiten eine Teilnehmerbe-grenzung vorgenommen werden an. Die Anmeldungen werden in zeit-licher Reihenfolge berücksichtigt. Verbindliche Anmeldebestätigungen werden nach Überweisung des Teilnahmebetrages umgehend ausgestellt.

Anmeldung:

Drogenhilfe Saarbrücken gGmbH, Abteilung Psychosoziale Beratung, Saargemünder Str. 76
66119 Saarbrücken, Tel. 06 81 – 98 54 10, Fax 06 81 – 85 46 70, E-Mail: info@drogenberatung-saar.de, www.drogenberatung-saar.de

mehr Informationen

 

Print Friendly, PDF & Email