Lions-Club gibt Geld für das Sozialcafé in Dillingen

Der Lions-Club Dillingen unterstützt das Sozialcafé Dillingen mit einer Spende von 1000 Euro. Rosemarie Rückert von der Elternselbsthilfe nahm den Scheck von Claudia Neunzig und Heike Linster im Beisein von Bürgermeister Franz-Josef Berg entgegen. Das Sozialcafé in Dillingen, in Trägerschaft des Vereins der Elternselbsthilfe Dillingen, kann durch zusätzliche finanzielle und personelle Hilfe seine Arbeit wieder aufnehmen (die SZ berichtete). Die endgültige Schließung ist somit vorerst abgewendet. Das Café bietet Eltern suchtkranker Kinder, Süchtigen, Bedürftigen und Obdachlosen am Hoyerswerda-Platz einen Ort der Begegnung an.

Die Stadt Dillingen unterstützt das Projekt von Beginn an bei den Unterkunftskosten in Höhe von 4750 Euro jährlich, gewährt Zuschüsse für Sach- und Personalkosten von monatlich 250 Euro. Die Stadtverwaltung bietet an, den Träger zukünftig mit städtischem Fachpersonal bei der Arbeit im Sozialcafé zu unterstützen. Außerdem soll es eine Kooperation zwischen Träger, Stadt und der Pfarreiengemeinschaft Dillingen geben. Das Sozialministerium hat eine Soforthilfe von 2000 Euro zugesagt und will eine regelmäßige Bezuschussung prüfen.

Print Friendly, PDF & Email