„Alles rund um das Thema Diabetes Typ 1 und 2: Ihre Fragen, meine Antworten“

Anlässlich des Welt-Diabetiker Tages (14.11.21) fand der KISS Talk! zum Thema „Diabetes“ am 12.11.21 statt. Im Interview war Priv. Doz. Dr. med. Matthias Frank, Oberarzt, Sektionsleituner der Diabetologie und Endokrinologie im SHG Klinikum Völklingen.

Dr. Frank beantwortete die vorab eingereichten Fragen zum Thema aus ganzheitlich-medizinischer Sicht. Er zeigte auf, wie wichtig es ist, dass Körper und Geist immer zusammenhängend betrachtet werden. Und ging unter anderem darauf ein, welchen großen Einfluss die Psyche auf den Blutzuckerspiegel hat.

Zuerst wurde erläutert, wie Diabetes entsteht und was die Unterschiede zwischen Typ I und Typ II Diabetes sind: Der Diabetes Typ 1 wird auch juveniler (jugendlicher) Diabetes genannt, weil er meist schon im Kindes- und Jugendalter, manchmal auch im frühen Erwachsenenalter in Erscheinung tritt. Körpereigene Antikörper der Betroffenen zerstören die Insulin-produzierenden Betazellen der Bauchspeicheldrüse. Diabetes Typ 1 ist also eine sogenannte Autoimmunerkrankung. Der Diabetes Typ II tritt meist nach dem 40. Lebensjahr auf. Hierbei besteht ein „relativer Insulinmangel “. Die Bauchspeicheldrüse produziert zwar Insulin, aber die Körperzellen verlieren ihre Empfindlichkeit für das Hormon und/oder die Ausschüttung des Insulins aus den Zellen der Bauchspeicheldrüse ist gestört. Risikofaktoren für Diabetes Typ 2 sind: Rauchen, eine ballaststoffarme, fett- und zuckerreiche Ernährung und Bewegungsmangel. Körperliche Bewegung gehört zu einem der wichtigsten Therapiebausteinen beim Diabetes Typ 2. Sie kann die Wirkung des Insulins verbessern und so den Blutzuckerspiegel senken. Außerdem beugt körperliche Aktivität gefährlichen Folgeerkrankungen von Diabetes Typ 2 (wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen) vor. Herr Dr. Frank sagt, drei Mal täglich einen Spaziergang mit dem Hund zu unternehmen, ist eine gute Ausgangslage und das Minimum an Bewegung, die ein Mensch braucht.

Hilfreiche LINKS:

Saarland (diabetikerbund.de)

Startseite – Diabetesnetz Deutschland

Netzwerk: Deutsche Diabetes Gesellschaft e.V. (deutsche-diabetes-gesellschaft.de)

Print Friendly, PDF & Email