Menschen an der Grenze – Nahtoderfahrung / Nahtodkontakt

Die Selbsthilfegruppe „Menschen an der Grenze – Nahtoderfahrung / Nahtodkontakt“ trifft sich erstmals am Mittwoch den 2. Dezember 2020, um 19:00Uhr. Betroffene finden hier in einem geschützten Rahmen zusammen, um sich mit anderen Menschen über ihre Nahtoderfahrungen oder ihren Nahtodkontakt auszutauschen. Ein Nahtoderlebnis empfindet jeder auf seine Art, sei dieses positiv oder negativ. Jeder ist herzlich willkommen.

Das Treffen soll 1x monatlich in den Räumlichkeiten der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS), 3. Etage stattfinden.

Interessierte werden gebeten, sich zunächst an die Kontaktstelle für Selbsthilfe (KISS) zu wenden. Telefonnr.: 0681 960 213-0.

Print Friendly, PDF & Email