Schulung „Gesund älter werden“ – für Multiplikator*innen in der Seniorenarbeit am 20. Februar in Saarbrücken

„Gesund älter werden“ ist eines der drei nationalen Gesundheitsziele in Deutschland. Im Zuge der demographischen Entwicklung, auch im Saarland ein wichtiges Anliegen für die Zukunft. Eine Voraussetzung dafür ist eine gute individuelle Gesundheitskompetenz des Einzelnen, auch des älteren Menschen. Um die Gesundheitskompetenz älterer Menschen auf breiter Ebene in den Kommunen, Quartieren und Stadtteilen nachhaltig zu fördern bieten KISS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, der Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Saarbrücken in Kooperation mit dem Amt für Soziale Angelegenheiten eine besondere Schulung für Multiplikator*innen an. Sie richtet sich an Leiterinnen und Leiter von Seniorengruppen und Tätige im Besuchs- und Begleitdienst und Absolvent*innen der Basis- oder Mittagstisch-Schulung egal ob sie im Haupt – oder im Ehrenamt in diesem Bereich tätig sind.

Die Aufbauschulung „Im Alter IN FORM – Gesunde Ernährung, mehr Bewegung, aktive Teilnahme in Kommunen fördern“ findet am 20. Februar von 9:30 -16:30 Uhr im Rathaus St. Johann statt.

Sie wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V. im Rahmen des nationalen Aktionsplans „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Schulung geht besonders auf Aspekte der ausgewogenen Ernährung bei Menschen mit Demenz und zur sachgerechten Mund- und Zahnpflege sowie zu den kritischen Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln ein.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Anmeldung über KISS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, Beate Ufer, Tel. 0681 9602130 oder per eMail: kontakt@selbsthilfe-saar.de

Print Friendly, PDF & Email