Selbsthilfegruppe Depression trifft sich wieder in Dillingen


Wer ungute Gefühle hat, kann ausprobieren, ob es ihm hilft, mit anderen darüber zu sprechen. Es kann auch schon hilfreich sein, zu erfahren, dass es anderen Menschen ähnlich wie einem selber geht. Dazu gibt es die Selbsthilfegruppe „Depression, Angst, Erschöpfung“. Sie  trifft sich jeden Donnerstag um 18 Uhr bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14.

Diese Selbsthilfegruppe wurde bereits 2009 in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Bündnis gegen Depression ins Leben gerufen und steht allen offen, um sich mit anderen auszutauschen. Auch ein probeweiser Besuch ist möglich. Leider ist wegen der Pandemie alles etwas komplizierter als ehedem. Im KEB-Gebäude muss eine Maske getragen werden, im Seminarraum ist dies bei genügend Abstand (mind. 1,5 Meter) nicht erforderlich. Der Raum muss alle zehn bis 15 Minuten für mindestens zwei Minuten durchgelüftet werden. Für die Teilnahme müssen alle nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder aktuell getestet sind.

Wegen der Corona-Bestimmungen ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 06831/76020.

Print Friendly, PDF & Email