Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeitpatienten und Angehörige sucht weitere Mitglieder

Die Treffen finden immer am ersten Donnerstag im Monat von 16.30 bis 18.30 Uhr im Kommunikationszentrum Raum 2, Kleiststraße 30b statt. Die Räume sind barrierefrei.

Neue Teilnehmer für die Selbsthilfegruppe werden gebeten, sich vorab telefonisch anzumelden. Kontakt: Ursula Herzog-Frantz, Telefon (0 68 21) 17 73 03, Harald Knauber, Telefon (0 68 26) 5 28 64 72.

Print Friendly, PDF & Email