Selbsthilfetagung des AOK-Bundesverbandes: Planetary Health – braucht die Erde Selbst-Hilfe? am 02. Dezember ab 10 Uhr- online

Planetary Health – braucht die Erde Selbst-Hilfe?

Die Arbeit der Selbsthilfe in Zeiten des Klimawandels

Am 02. Dezember 2022 können Interessierte ab 10 Uhr vor Ort in Berlin oder vom heimischen Computer aus an der diesjährigen Selbsthilfetagung des AOK-Bundesverbandes teilnehmen.

Kooperationspartner der hybriden Fachtagung ist die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V. (BAG SELBSTHILFE)

Der Zusammenhang zwischen Klimakrise, Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesundheit ist weltweit allgegenwärtig. Und beschäftigt junge wie alte Menschen.

Aber welche konkreten Auswirkungen hat der Klimawandel eigentlich für chronisch kranke und behinderte Menschen? Werden ihr Alltag und ihr Gesundheitszustand besonders stark durch extreme Klimasituationen beeinträchtigt?

Was kann der Einzelne tun? Und wie kann die Selbsthilfe einerseits ihre Mitglieder unterstützen und andererseits selbst durch nachhaltiges Handeln zum Klimaschutz beitragen?

Auf der diesjährigen Selbsthilfe-Fachtagung des AOK-Bundesverbandes berichten Wissenschaftler, Mediziner, Unterstützer und Betroffene in kurzen Impulsvorträgen über die wichtigsten Fakten zum Thema.  

Wir laden Sie ein: Diskutieren Sie mit uns am 2. Dezember, wie man den Auswirkungen des Klimawandels als chronisch Kranker entgegentreten und was aus den Erfahrungen zahlreicher Betroffener für die Gesundheitsversorgung gewonnen werden kann.

Blocken Sie sich noch heute den Termin in Ihrem Kalender.

Mehr zum Programm finden Sie hier

Print Friendly, PDF & Email