Unabhängig im Alter – Lebensfreude ohne Suchtprobleme“ am 26. Juni, 17 bis 20 Uhr, Bürgerzentrum Mühlenviertel Richard-Wagner-Straße 6, 66111 Saarbrücken

Aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland wird die Zahl älterer Menschen, die Probleme mit Alkohol und/oder Medikamenten haben, weiter zunehmen.

Auf diesem Hintergrund gibt es seit einem Jahr im Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V. das Projekt „Unabhängig im Alter – Lebensqualität erhalten“.

Es ist angesiedelt in der Suchtberatungsstelle im Haus der Caritas in Saarbrücken und verfolgt zwei Ziele: zum einen der Aufbau einer ambulanten Suchtberatung für über 60jährige, die den altersspezifischen Themen und Bedürfnissen Rechnung trägt; zum anderen die Entwicklung neuer, der Altersgruppe angepasster Zugangswege zu ambulanten Suchtberatungsangeboten durch Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Im ersten Projektjahr haben wir festgestellt, dass es einige Hindernisse auf diesem Weg gibt. Zum Beispiel sind die Menschen aus dem familiären, sozialen oder auch professionellen Umfeld der Betroffenen sich unsicher, ob und wie sie das Problem ansprechen sollen. Oder aber es fehlen ihnen Informationen über Hilfemöglichkeiten.

Hier wollen wir Abhilfe schaffen durch unsere Fachtagung „Unabhängig im Alter – Lebensfreude ohne Suchtprobleme“ am 26. Juni, 17 bis 20 Uhr, Bürgerzentrum Mühlenviertel Richard-Wagner-Straße 6, 66111 Saarbrücken. Die Fachtagung richtet sich an alle Interessierte, die privat, beruflich oder ehrenamtlich mit suchtgefährdeten älteren Menschen zu tun haben.

 

Print Friendly, PDF & Email