Vorbereitungen für Homburger Familien- und Kinderfest am 17. Juni sind im Gange

Das Homburger Familien- und Kinderfest zieht in jedem Jahr rund 10 000 kleine und große Besucherinnen und Besucher an. Es ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Familien- und Kinderfest feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Daher ruft das Kinder- und Jugendbüro Homburg gemeinsam mit der Frauenbeauftragten der Stadt alle Vereine und Institutionen auf, das Fest am Sonntag, 17. Juni, von 11 bis 18 Uhr im Stadtpark Homburg mitzugestalten. Möglich sind Beiträge in Form von kostenlosen Mitmach-Angeboten für die Besucher in den Bereichen Sport, Kreatives, Aktion sowie Natur und Umwelt. Außerdem kann man auch auf einer der beiden Bühnen etwas zeigen. In Kombination mit einem kostenlosen Mitmach-Angebot oder einem Bühnenauftritt können die Beteiligten auch Gastronomie anbieten, hieß es in einer Mitteilung der Stadt weiter.

Da die Stadt Homburg als „Fairtrade-Stadt“ zertifiziert ist, sind alle Standbetreiber aufgerufen, fair gehandelten Kaffee an der Veranstaltung auszuschenken. Gewerbliche Anbieter werden nicht zugelassen. Weitere Infos sowie die entsprechenden Antwortbögen gibt es im Internet unter www.josh.homburg.de. Wer sich bis zum Startschuss über das Fest auf dem Laufenden halten will, der darf bei Facebook unter www.facebook.com/events seine Teilnahme zusagen. Dort wird es auch Neuigkeiten zur Veranstaltung geben, ebenso auf der Facebook-Fanpage des Kinder- und Jugendbüros www.facebook.com/josh.homburg. Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 13. April.

Ansprechpartnerinnen sind die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg, Anke Michalsky, unter Telefon (06841) 10 11 43 oder Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro unter Telefon (06841) 10 11 39.

Print Friendly, PDF & Email