Vorträge zum Thema Hochsensibilität

Die VHS Homburg lädt zu zwei hochinteressanten Vorträgen ein. Der erste Vortrag gibt Antworten auf die Frage, ob man hochsensibel ist. Hochsensibilität ist keine Krankheit, sondern eine intensivere Wahrnehmung. Was sind die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Hochsensibilität? Dieser Vortrag findet statt am Donnerstag, 9. Mai, 19 Uhr im Saal 3 der Hohenburgschule. Die Gebühr beträgt 9 Euro. Im zweiten Vortrag werden Antworten auf die Fragen gegeben, woran Erziehungsberechtigte und Pädagogen ein hochsensibles Kind erkennen und worauf zu achten ist, damit auch diese Kinder ihr volles Potenzial entfalten können und in ihrer Umgebung glücklich sind. Sie brauchen Annahme und Rückhalt, um sich zu selbstbewussten Persönlichkeiten zu entwickeln. Dieser Vortrag findet statt am Dienstag, 28. Mai, 19 Uhr im Saal 3 der Hohenburgschule. Die Gebühr beträgt 9 Euro. Anmeldung: VHS Homburg, Am Forum 5, E-Mail vhs@homburg.de, Tel. (06841) 101106

Print Friendly, PDF & Email