Was mir hilft – Selbsthilfe-Schreibwettbewerb 2020

                     

Sich von der Seele schreiben hilft! Das weiß auch die saarländische Selbsthilfe für seelische Gesundheit SeelenLaute und hat einen neuen Schreibwettbewerb initiiert. Das von der DAK Saarbrücken unterstützte Sonderprojekt passt in die jetzige Zeit des vorsorgenden Zuhauseseins. Angesprochen sind Menschen mit psycho-sozialen Beeinträchtigungen und Handicaps, die im Einzugsgebiet Saar-Mosel wohnen oder einen Bezug zu dieser Region haben (geboren, gearbeitet oder gewohnt dort / bitte ggfs. angeben). Das Thema: „Was mir hilft“.

Zugelassen sind ausschließlich selbst verfasste, bisher unveröffentlichte Texte, ob als Bericht oder gerne in belletristischer Form (Gedicht, Kurzgeschichte, Glosse etc., mit eigenem Titel), im Umfang von 1.000 bis 3.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Eine kurze Autorenvita (ohne Diagnosen u.ä.!) ist beizufügen. Anonyme Beiträge können nicht berücksichtigt werden. Alle Rechte verbleiben beim Verfasser. Dem Veranstalter wird ein einmaliges freies Text-Nutzungsrecht i.R. seiner Projektarbeit und der Ergebnisveröffentlichung eingeräumt. Ein attraktiver Preis ist ausgelobt, in Form eines 250 €-Buchhandlung-Gutscheins (auch online einlösbar). Eine dreiköpfige Jury aus Literatur, Selbsthilfe und Publizistik wählt den Gewinner, der Sommer 2020 in der Selbsthilfezeitung SeelenLaute 44 bekanntgegeben wird. Wenn es die öffentliche Pandemielage zulässt, findet zur Preisverleihung eine Autorenlesung in Saarbrücken statt  (zu Lokalität, Datum und Zeit wird dann noch informiert). Die Juryentscheidung ist unanfechtbar. Projektorganisatoren und Jurymitglieder nehmen nicht am Wettbewerb teil. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

TeilnehmerInnen mailen ihren Text (als Word-Datei per Anhang), Kurzvita und ihr Einverständnis mit den Wettbewerbsregeln per E-Mail an sh_seelenlaute-saar@email.de. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2020, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Selbsthilfe SeelenLaute Saar freut sich über rege Beteiligung!

Ausgeschrieben von SeelenLaute Saar, unterstützt von der DAK Gesundheit 

Print Friendly, PDF & Email