Pauschalförderung für Selbsthilfegruppen und Landesorganisationen

Die Gemeinschaftsförderung (Pauschalförderung) beinhaltet Zuschüsse für Selbsthilfegruppen/ Selbsthilfeorganisationen zur Informations- und Beratungstätigkeit, z.B. regelmäßig anfallende Kosten für Miete, Porto, Telefon, Internet, Büroausstattung, Verbandszeitungen etc.

Die Gemeinschaftsförderung muss bis zum 31. Januar des laufenden Jahres beantragt werden.

Zum 1.1.2019 hat der Gesetzgeber Änderungen in den Richtlinien zur Förderfähigkeit von Angeboten der Selbsthilfe beschlossen. Daher bietet die KNAPPSCHAFT als Federführer der GKV-Gemeinschaftsförderung im kommenden Jahr Beratungstermine an. Am 17. und 31. Januar zwischen 13 und 18 Uhr wird es in der Regionaldirektion der KNAPPSCHAFT (St. Johanner Straße 46/48, 66111 Saarbrücken) Informationen zu den Änderungen und Hilfestellung beim Ausfüllen der Förderanträge für das kommende Jahr geben. Selbsthilfegruppen und Landesorganisationen können sich für eine Beratung auch jederzeit an die KISS wenden.

Die Pauschalförderung wird 2019 bei der Knappschaft beantragt.

Iris Neuhardt
St. Johanner Str. 46-48
66111 Saarbrücken
Tel. 0681/4002-1314
Fax 0681/4002-1397
Iris.Neuhardt@kbs.de

Antragsunterlagen für örtliche und regionale Selbsthilfegruppen

Die Antragsunterlagen können Sie hier im PDF Format downloaden.

 

Print Friendly, PDF & Email