KISS Talk! zum Thema “Umgang mit Tod und Trauer”

KISS Talk! zum Thema

„Umgang mit Tod und Trauer“

am 30. Mai 2022, 18:00 -19:00 Uhr

Online Talk mit Jürgen Burkhardt, Pastoralreferent im Dekanat Merzig mit den Schwerpunkten Trauerbegleitung und Hospizarbeit, arbeitet nach dem Modell „Trauer erschließen“ von Dr. Ruthmarijke Smeding

…Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,

doch mit dem Tod der andern muss man leben.

Mascha Kaléko

Der Tod eines Menschen kann sehr unterschiedliche Fragen, Gefühle, Gedanken und Zustände auslösen. Nicht wenige sind von der Art und Weise, wie ihre Trauer sich zeigt, überrascht oder verunsichert und suchen nach ihrem Weg, damit zurecht zu kommen.

In unserer Gesellschaft ist allerdings wenig darüber bekannt, dass Trauer so unterschiedliche, wechselnde und manchmal auch lange anhaltende Auswirkungen haben kann. Viele Ratschläge, die trauernde Menschen hören, sind wenig hilfreich; oft steckt hinter ihnen eine Vorstellung von Trauer, die dem eigenen Erleben und den Erkenntnissen aus der Trauerbegleitung kaum entspricht.

Heute weiß man nämlich viel darüber, wie Menschen lernen, mit ihren Verlusten zu leben und was ihnen dabei hilft, ihren eigenen Weg zu finden. Auf diesem Hintergrund beantwortet Jürgen Burkhardt Ihre Fragen zum Umgang mit Tod und Trauer.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Stellen sie hier Ihre Fragen zum Thema an Herr Burkhardt: https://forms.office.com/r/04E2fyJgE4

Klicke HIER Zur Anmeldung

https://forms.office.com/r/CLuH3KTXS8

Gerne können sie sich auch über E-Mail oder Telefon anmelden oder ihre Fragen einreichen.

kontakt@selbsthilfe-saar.de oder 0681 9602130

Aktion zum Tag der Organspende am 4. Juni

Spektrum Dialyse hat zusammen mit der deutschlandweit größten Facebook-Gruppe zur Nierenerkrankung (5060 Mitglieder), in diesem Jahr die Aktion „Steine für Organspende“ ins Leben gerufen.

Damit möchte man auf vielen Wegen den Betroffenen, Angehörigen wie der Bevölkerung die Möglichkeit geben, mit bemalten Steinen zum Thema Organspende nun ohne persönliche Ansprache dazu anregen, seine eigene wie persönliche Entscheidung zu treffen. Möchte man sich mit der Thematik nicht beschäftigen, legt man den Stein einfach wieder zurück oder gibt ihn weiter.

Mehr Informationen

Diagnose Morbus Parkinson – was nun? Am 4. Juni von 10 bis 16 Uhr in Großrosseln

Am 4. Juni von 10:00 – 16:00 Uhr ist in Großrosseln die Veranstaltung „Stürme im Kopf“ Parkinson – ein Rätsel?

Interessierte / Betroffene sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Programms „Fit & Vital – ein Leben lang“ statt.

Ein Programm des
Saarländischen Turnerbundes
in Kooperation mit dem
Regionalverband Saarbrücken

Um Voranmeldung wird gebeten!

Ansprechpartnerin:
Giovanna Karle
Telefon: 0681 3879-234
E-Mail: g.karle@stb.saarland
www.stb.saarland

Sparda-Bank Südwest und RPR1 unterstützen Vereine und Selbsthilfegruppen mit 180000 Euro – jetzt bewerben

Jetzt 1.500 Euro sichern

Für 120 Vereine, Einrichtungen und Projekte in Rheinland-Pfalz und im Saarland, in denen Menschen sich engagieren, um anderen zu helfen, stellt der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest in der 17. Runde von Spardahilft.de je 1.500 Euro zur Verfügung, insgesamt also 180.000 Euro.

Dabei ist es egal, ob ihr ein Sportverein, eine freiwillige Feuerwehr, eine Selbsthilfegruppe oder eine sonstige Einrichtung oder Verein seid. Wichtig ist, dass ihr mit eurer Arbeit anderen Menschen helft und aus Rheinland-Pfalz oder dem Saarland kommt.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 17. Juli 2022.

Weitere Informationen

Sulzbach Tag der Vereine 2022

Wir freuen uns Sie am Samstag, dem 28. Mai ab 11 Uhr in der AULA, Gärtnerstr. 12, in Sulzbach begrüßen zu dürfen.

Die Landesvereinigung Selbsthilfe im Saarland e.V. ist Träger der Projekte:

KISS-Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland

Saarländisches Bündnis gegen Depression und

EUTB-Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Die Landesvereinigung Selbsthilfe e.V. wird an diesem Tag mit einem Infostand vertreten sein und freut sich, Ihnen die einzelnen Projekte näher vorzustellen.

“Kommen Sie vorbei und entdecken Sie die vielseitigen Angebote der Sulzbacher Vereine für Jung und Alt! Informieren Sie sich über Inhalte und Zeiten – Freuen Sie sich auf kleine Überraschungen und Gewinnspiele – Lassen Sie sich inspirieren und begeistern…”

Weitere Informationen:

Reha-Sport – Schnuppertag mit Training und Vortrag am 18. Mai in Merzig

START REHA-SPORT Diabetes, am 18. Mai 2022, von 15 bis 16 Uhr, in Merzig
Einladung zum kostenlosen Schnuppern und Kennenlernen. Es erwartet Sie ein Informationsvortrag zum Thema „Bewegung, die Spaß macht – Jeder Schritt zählt“ referiert durch den ärztlichen Leiter, Dr. Bruno Heimes, Facharzt Diabetologe DDG und ein medizinisches Fitness/Reha Training geleitet von unserer qualifizierte Trainerin, Bianca Schütz.
Der Trainingsort Merzig, Mehrgenerationenhaus, am Seffersbach 5 wird der vierte Trainingsort des gemeinnützig tätigen Vereins, Diabetes Sport Saarland e. V. sein. Er ist seit dreißig Jahren ehrenamtlich aktiv und ist zertifiziert durch den Behinderten- und Rehabilitations Sportverband Saarland e. V.. Sie können gerne auf unserer Homepage, www.dss-saarland.de, mehr über uns erfahren.
Gemäß dem Motto des Vereins „Sport, der Spaß macht, Theorie, die das Leben leichter macht, und Geselligkeit, die die Lebensqualität erhöht freuen wir uns über Ihr Kommen und Mitmachen.
Sie nehmen so ihr Wohlbefinden in die eigene Hand, wozu wir Sie gerne unterstützen.
Geringe Beschränkung, aufgrund der COVID-19-Pandemie ist im Mehrgenerationen -haus , dass Sie als Besucher, bei Eintritt bis zum Sitzplatz, eine FFP-2 Mund – und Nasenbedeckung tragen.
Weitere Auskünfte erteilt Frau Schütz, Tel.: 0163-9640416

1 2 3