Freundschaftslauf gegen Depression am 09. Oktober 2022

Am 09. Oktober 2022 findet unser Freundschaftslauf gegen Depression statt.

•••Start ist um 11 Uhr an der Konzertmuschel im Deutsch-Französischen-Garten in Saarbrücken •••

📍

Deutschmühlental 66117 Saarbrücken

•••JoggerInnen, WalkerInnen (auch mit Kinderwagen), RollstuhlfahrerInnen und alle, die sich bewegen wollen, sind herzlich eingeladen

Hier gehts zur Anmeldung: https://my.raceresult.com/216337/registration 

BAG Selbsthilfe gründet Long COVID-Vernetzungsstelle

Die Dachorganisation BAG Selbsthilfe will ein Forum für Menschen schaffen, die an Long COVID erkrankt sind, und sie mit Informationen über Rehabilitation versorgen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen (BAG Selbsthilfe) baut eine Vernetzungsstelle Long COVID auf. Ziel der Einrichtung soll es sein, den Austausch der Erkrankten zu fördern und sie über die Rehabilitation beim Long-COVID-Syndrom zu informieren.

„Zentrales Anliegen ist, die aktuell bestehenden lokalen Selbsthilfegruppen untereinander zu vernetzen und damit die Möglichkeit eines bundesweiten Austauschs der Betroffenen zu ermöglichen“, teilte die BAG Selbsthilfe anlässlich der Messe Rehacare mit, die vom 14. September bis 17. September in der Messe Düsseldorf stattfindet. Long-COVID ist eines der Schwerpunktthemen der Messe.

Schon über 100 Selbsthilfegruppen

Zu dem Krankheitsbild haben sich nach Angaben der Organisation in Deutschland bereits mehr als 100 Selbsthilfegruppen gegründet. Ihre Vernetzung soll auch zum Aufbau einer nachhaltigen bundesweiten Selbsthilfeorganisation von Long-COVID-Patientinnen und -Patienten mit entsprechenden Angeboten führen, so die Dachorganisation.

Die neue Einrichtung wird Informations- und Unterstützungsangebote zu Fragen der Rehabilitation bereitstellen und eine Vernetzung mit interessierten Rehaeinrichtungen ermöglichen. „Dies soll auch einen Überblick zu therapeutischen und rehabilitativen Angeboten beinhalten und Betroffenen bei der Suche nach einer passenden Versorgungseinrichtung helfen.“

Gefördertes Projekt

Die neue Vernetzungsstelle ist zentraler Bestandteil des Projekts „Long COVID Reha Empowerment“ der BAG Selbsthilfe, das vom 1. Mai 2022 bis zum 31. Oktober 2023 läuft und von der Deutschen Rentenversicherung Bund gefördert wird.

Bei der Rehacare werden Unternehmen aus 38 Ländern Produkte und Dienstleistungen für Rehabilitation und Pflege vorstellen.

(Quelle: BAG Selbsthilfe gründet Long COVID-Vernetzungsstelle (aerztezeitung.de))

Selbsthilfe im Dialog 2022

Freitag, 30.9.2022 | 13:00 Uhr | Saarbrücken, VHS-Zentrum im Saarbrücker Schloss

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Selbsthilfe,
beigefügt erhalten Sie die Einladung mit Programm zu Selbsthilfe im Dialog.
Mit dem Motto „Selbsthilfe im Aufbruch“ wollen wir Sie ermutigen den Blick nach vorne
zu richten. Zusammenkommen, erfahren, ausprobieren, gestalten und entspannt
beisammen sein, sind die Ziele der Kooperationspartner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
– Die Gesundheitskasse und DER PARITÄTISCHE Landesverband Rheinland-Pfalz |
Saarland.
Als Redner konnten wir Willibert Pauels „Ne Bergische Jung“ gewinnen, der sich in
seinem Impulsvortrag dem facettenreichen Motto „Aufbruch“ annehmen wird und Mut
machen will, sich neuen Herausforderungen zu stellen.
Alle können mitreden: Sie sind eingeladen miteinander verschiedene Aspekte um das
Thema Selbsthilfe im Aufbruch in der „Fishbowl“ – Diskussionsrunde einzubringen.
Eine Challenge mit 5 Stationen steht symbolisch für den Aufbruch. Sie werden kreativ
tätig, erfahren Interessantes und werden vieles was für Ihren Aufbruch wichtig sein kann
vorfinden (Überraschung). Die Challenge wird in idyllischer Kulisse in der Außenanlage
des Contel Hotel direkt an der Mosel bzw. im Garten des Saarbrücker Schlosses
stattfinden.
In dem beigefügten Einladungsflyer oder unter https://www.selbsthilfe-rlp.de/kissmainz/aktuelles/seminare/termine finden Sie das Programm und alle relevanten Daten
für Ihre Teilnahme und Anmeldung.

Die Teilnahme ist für Sie und Ihre Gruppenmitglieder
kostenfrei.

Gebärden- und auch Sprachdolmetscher werden bei Bedarf an beiden
Veranstaltungen dabei sein. Bitte melden Sie Ihren Bedarf rechtzeitig (bis spätestens 3
Wochen vor der Veranstaltung) unter Tel.: 06131 210 774 oder Mail info@kiss-mainz.de
an.


Wir freuen uns auf Sie.


Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!
Elfi-Gül Hollweck Michaela Heil
Leiterin KISS Mainz und WeKISS AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
DER PARITÄTISCHE Rheinland-Pfalz/Saarland Die Gesundheitskasse

Anmeldung und weitere Informationen zu Selbsthilfe im Dialog

Hybridveranstaltung zum Thema Krebserkrankung-“Rückblicke, Augenblicke, Ausblicke” – Eine Lesung mit Herta Wölfl am 30. September 2022, in Saarbrücken

Anmeldung zur 90-minütigen Lesung am 30. September 2022 um 18 Uhr: “Rückblicke, Augenblicke, Ausblicke…”

Wo?
Online oder in der KISS, Futterstraße 27, 66111 Saarbrücken, 3 Etage, barrierefrei.

Erfüllte und bewegte Lebensgeschichten vor, mit und nach einer Krebserkrankung.

Herta Wölfl:
Was möchte ich mit diesem Buch bewirken?
Ich möchte:
– neugierig machen auf einen möglichen positiven Umgang mit einer Krebserkrankung
– unterhalten mit Geschichten und Texten, die das Leben schreibt
– den Leser schmunzeln lassen
– sachlich über Krebs und verschiedene Therapieformen informieren, so wie ich es erfahren habe
– Hilfe anbieten (s. Kapitel „Leitfaden“)
– Hoffnung vermitteln (s. Kapitel „Leitfaden“)
– auf attraktive Hilfsangebote hinweisen (Frauenselbsthilfe Krebs e.V.)

Hier geht es zur Anmeldung

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Ihnen und der Buchautorin Frau Wölfl 

Wieder Treffen im Demenzcafé

Im Demenzcafé „Café Vergissmeinnicht“ werden ab Herbst wieder demenziell erkrankte Menschen einmal pro Woche von einer Pflegefachkraft und von geschulten ehrenamtlichen Demenzbegleitern betreut und beschäftigt.

Menschen mit Demenz haben unter anderem die Möglichkeit, gemeinsame Aktivitäten durchzuführen wie Bewegungsübungen, Singen und Musizieren.

Erste Termine werden ab Herbst im Wichernhaus (Deutschherrnstraße 12) angeboten. Alle Interessierten sind eingeladen ins „Café Vergissmeinnicht“ zu einem kostenlosen Schnupperbesuch.

Weitere Informationen beim DRKLandesverband Saarland: Katja Maier, Tel. (0681) 50 04-255, maierk@drk.saarland.red./tt

Saarbrücken Stadt

1 2 3 4