„Gepflegtes“ Frühstück am 30. Oktober in Neunkirchen

Jeden letzten Freitag im Monat von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr lädt die KISS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland zum „gepflegten“ Frühstück ein.

In gemütlicher Atmosphäre Wissenswertes rund um die Themen Pflege, Selbsthilfe und ehrenamtliches Engagement erfahren und miteinander ins Gespräch kommen. Profitieren sie von dem Erfahrungsaustausch mit anderen und nutzen sie die kostenlose Beratung, um wertvolle Hinweise und Tipps zu erhalten.

Der nächste Termin ist Freitag, der 30. Oktober im Café Sick, Oberer Markt 3, 66538 Neunkirchen.

Die Kosten für das Frühstück sind selbst zu tragen.

Zur besseren Planung melden sie sich bitte bis Mittwoch, 28.10. an bei KISS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland.

Beate Ufer, Tel. 0176 34 62 76 64

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen statt. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist mitzubringen.

Fibromyalgie Online Selbsthilfegruppe am 4. November um 18 Uhr

Die Fibromyalgie Online Selbsthilfegruppe trifft sich am 4. November um 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und von zuhause aus per Video- oder Audiochat möglich. Sie benötigen lediglich ein Smartphone, ein Tablet, einen Laptop oder einen PC mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon und eine Internetflatrate. Für die Anmeldung und bei Fragen zur Online-Selbsthilfegruppe wenden Sie sich bitte an Frank Lessel, E-Mail: f.lessel@selbsthilfe-saar.de

12. Freundschaftslauf gegen Depression

80 TeilnehmerInnen gingen beim 12. Freundschaftslauf gegen Depression im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken an den Start. Den Wanderpokal des Saarländischen Bündnisses gegen Depression konnten sich gleich zwei Gruppen sichern. Die AWO Dillingen und der TV Hangard stellten mit der gleichen TeilnehmerInnenzahl die größten Gruppen.

Die Pokalsiegerinnen des TV Hangard

Fotos vom 12. Freundschaftslauf gegen Depression

Die PokalsiegerInnen der AWO Dillingen

Erstes selbsthilfefreundliches Krankenhaus des Saarlandes ausgezeichnet

Püttlingen, 22.09.2020. Das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen hat dem Knappschaftsklinikum Saar in Püttlingen die Auszeichnung „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ verliehen. Ein Novum im Saarland. „Über die Auszeichnung freue ich mich sehr, da es die hervorragende Zusammenarbeit aller Kolleginnen und Kollegen des Projekts darstellt”, sagt Anna Strauß, Selbsthilfebeauftragte und Leiterin des Qualitätsmanagements am Knappschaftsklinikum Saar.

mehr Informationen

Online-Selbsthilfegruppe Angststörungen und Panikattacken jeden Montag um 18 Uhr

Die KISS bietet jeden Montag um 18 Uhr eine moderierte Online-Selbsthilfegruppe zum Thema Angststörungen und Panikattacken an. Die Teilnahme ist kostenlos und von zuhause aus per Video- oder Audiochat möglich. Sie benötigen lediglich ein Smartphone, ein Tablet, einen Laptop oder einen PC mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon und eine Internetflatrate.

Für die Anmeldung und bei Fragen zur Online-Selbsthilfegruppe wenden Sie sich bitte an Frank Lessel, E-Mail: f.lessel@selbsthilfe-saar.de

KISS berät zum Thema Online-Treffen von Selbsthilfegruppen

Durch die aktuellen Ausgangsbeschränkungen sind leider auch keine Treffen der Selbsthilfegruppen möglich. Die zwischenmenschliche Kommunikation und der Austausch in den Gruppen können nur begrenzt oder gar nicht stattfinden. Dies kann eine zusätzliche Belastung darstellen.

Umso wichtiger ist, dass ein gewisses Maß des gewohnten und wichtigen Miteinanders aufrechterhalten bleibt und es die Möglichkeit des  gemeinsamen Austauschs gibt.

Eine Möglichkeit in Kontakt zu bleiben, bieten Videochat-Apps. Doch welche soll man nehmen, welche technischen Voraussetzungen sind erforderlich, wie organisiere ich ein Treffen, was muss ich bei der Online-Kommunikation beachten und wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Wenn Sie sich mit Ihrer Selbsthilfegruppe- oder organisation gern mit Hilfe einer Videochat-App austauschen wollen und Fragen zur technischen und organisatorischen Umsetzung haben, können Sie sich gern an die KISS wenden. Wir beraten Sie kostenlos, damit Sie die für Ihre Gruppe oder Organisation geeignete Lösung finden. Anfragen hierzu richten Sie bitte an Frank Lessel, f.lessel@selbsthilfe-saar.de  

Tipps und Ideen für Selbsthilfeaktive

  • Leitfaden Online-Konferenz-Tools (BAG)

  • Webzeugkoffer #GleichImNetz: Das Angebot des Paritätischen Gesamtverbandes bietet Tipps und Hilfestellungen neue Kommunikationskanäle zu nutzen, um weiterhin in Verbindung zu bleiben.

  • Mutmacher-Börse: Unter dem Motto “Wir machen uns gegenseitig Mut – Wir sind füreinander da!” sammelt die Selbsthilfekoordination Bayern aufmunternde Worte, Texte, Gedichte, Fotos und vieles mehr.

  • “Drei Schritte zur Bewältigung von Ängsten zu Corona Virus Zeiten”: Ein Artikel von Wolfgang Goede veröffentlicht auf der Website der Deutschen Angst-Hilfe e. V.

  • Sonderregelungen des Gemeinsamen Bundesausschusses für die Zeit der Covid-19 Pandemie 
  • Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes sowie der Verbände der Krankenkassen auf Bundesebene zur Versorgung mit häuslicher Krankenpflege (HKP)  während der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 

  • FAQ Corona und Selbsthilfearbeit (BAG)

  • Internetbasierte Kommunikation in der Corona-Krise (BAG)
1 2