Selbsthilfegruppe für mehr Fairness am Arbeitsplatz trifft sich am 4. August

Die Selbsthilfegruppe für mehr Fairness am Arbeitsplatz trifft sich am Mittwoch, 4. August, 19.30 Uhr im Angela Braun Begegnungszentrum der AWO Lebach. Es handelt sich um eine Selbsthilfegruppe für Betroffene von Bossing, Mobbing, Staffing, Straining, Über- oder Unterforderung am Arbeitsplatz oder für alle, die sich für mehr Fairness am Arbeitsplatz engagieren wollen. Bitte unbedingt beachten: eine Anmeldung vorab über E-Mail: fairness.am.arbeitsplatz@t-online.de ist unbedingt erforderlich. Zu beachten sind zudem die geltenden Rechtsverordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Saarland.

Online Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige befindet sich in der Sommerpause

Derzeit befindet sich die Onlinegruppe in der Sommerpause. Die nächsten Treffen starten am 21.10.2021.

Die moderierte Online-Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige der KISS- Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland trifft sich einmal monatlich, immer am 3. Donnerstag im Monat um 15:00 Uhr zum Informations- und Erfahrungsaustausch über das Videokonferenztool „Zoom“.

In Deutschland sind knapp vier Millionen Menschen pflegebedürftig. Etwa drei Viertel von ihnen werden zu Hause durch die Angehörigen versorgt. Im Saarland liegt der Anteil noch etwas höher. Viele pflegende Angehörige sehen sich enormen Anforderungen gegenüber. Wie kann da ein gesunder Umgang mit den eigenen Kräften gelingen? Darauf soll auch der Fokus beim Erfahrungsaustausch in unserer online-Gruppe liegen.

Interessierte sind herzlich willkommen. Die Online-Treffen können bequem von zu Hause aus besucht werden. Die Teilnahme ist kostenlos und per Video-oder Audiochat möglich. Sie benötigen lediglich ein Smartphone, ein Tablet, einen Laptop oder einen PC mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon und eine Internetflatrate. Sie können sich über den Edge-oder Google-Browser einwählen.

Für die Anmeldung und bei Fragen zur Online-Selbsthilfegruppe wenden Sie sich bitte an Beate Ufer, E-Mail: b.ufer@selbsthilfe-saar.de Tel. 0681 960213-11 an. Sie erhalten dann einen Tag vor dem Treffen die Zugangsdaten.

Online-Selbsthilfegruppe „Töchter ohne Mütter“ trifft sich am 16.08.21 um 19.30 Uhr

Die Online-Selbsthilfegruppe „Töchter ohne Mütter“ trifft sich am 16.08.21 um 19.30 Uhr.

Der frühe Verlust der eigenen Mutter stellt für viele Frauen einen besonderen Einschnitt im Leben dar. Auch in den Monaten und Jahren danach gibt es immer wieder Situationen und Momente, die die Töchter vor besondere Herausforderungen stellen. In der neuen Online-Selbsthilfegruppe „Töchter ohne Mütter“ wollen wir uns in einem geschützten Raum über all die Dinge austauschen, die Töchter ohne Mütter bewegen und die sonst im Alltag oftmals keinen Platz finden.

Die moderierte Online-Selbsthilfegruppe Töchter ohne Mütter trifft sich alle zwei Wochen montags um 19:30 Uhr zum Informations- und Erfahrungsaustausch über das Videokonferenztool „jitsi“.

Die Teilnahme ist kostenlos und von zuhause aus per Video- oder Audiochat möglich. Sie benötigen lediglich ein Smartphone, ein Tablet, einen Laptop oder einen PC mit Kamera, Lautsprecher, Mikrofon und eine Internetflatrate.

Für die Anmeldung und bei Fragen zur Online-Selbsthilfegruppe wenden Sie sich bitte an Frau Wegmann, E-Mail: trauern.erlaubt@gmail.com

Selbsthilfegruppe Depression trifft sich wieder in Dillingen


Wer ungute Gefühle hat, kann ausprobieren, ob es ihm hilft, mit anderen darüber zu sprechen. Es kann auch schon hilfreich sein, zu erfahren, dass es anderen Menschen ähnlich wie einem selber geht. Dazu gibt es die Selbsthilfegruppe „Depression, Angst, Erschöpfung“. Sie  trifft sich jeden Donnerstag um 18 Uhr bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14.

Diese Selbsthilfegruppe wurde bereits 2009 in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Bündnis gegen Depression ins Leben gerufen und steht allen offen, um sich mit anderen auszutauschen. Auch ein probeweiser Besuch ist möglich. Leider ist wegen der Pandemie alles etwas komplizierter als ehedem. Im KEB-Gebäude muss eine Maske getragen werden, im Seminarraum ist dies bei genügend Abstand (mind. 1,5 Meter) nicht erforderlich. Der Raum muss alle zehn bis 15 Minuten für mindestens zwei Minuten durchgelüftet werden. Für die Teilnahme müssen alle nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder aktuell getestet sind.

Wegen der Corona-Bestimmungen ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 06831/76020.

Videobotschaft des Ministerpräsidenten zum Selbsthilfetag 2021 in Neunkirchen

Am Samstag, den 04. September 2021 findet der vierte Selbsthilfetag der Gesetzlichen Krankenkassen im Saarland statt. Die Veranstaltung wird auf dem Stummplatz und dem Lübbener Platz in Neunkirchen von 11 – 17 Uhr, inklusive der Verleihung des Saarländischen Selbsthilfepreises, durchgeführt. Ministerpräsident Tobias Hans, hat sich bereit erklärt die Schirmherrschaft zu übernehmen.

Videobotschaft des Ministerpräsidenten

Zahlreiche Selbsthilfegruppen aus der Region, stellen Ihre Angebote vor und bieten Mitmach-Aktivitäten. Ein attraktives Bühnenprogramm für Klein und Groß mit verschiedenen KünstlerInnen erwartet die BesucherInnen über den gesamten Tag verteilt.

Mehr Informationen

Für Alleinerziehende: Online Veranstaltungsreihe “Solokünstler”

Jeden letzten Sonntag im Monat von 10:00 – 11:00 Uhr, findet passend zur Frühstückzeit unsere Online-Veranstaltungsreihe statt. Die Vorträge greifen zum einen aktuelle Themen, die Alleinerziehende betreffen auf und bieten gleichzeitig Tipps für den Alltag an.  

Ergänzt werden diese durch Workshops zu den Themen Gelassenheit, Motivation, Mut, Grenzen, Kommunikation zur Unterstützung der seelischen und körperlichen Gesundheit. 

Am 25. Juli wartet auf Sie unser Ferienspecial “Freizeitgestaltung in den Sommerferien” und “Entspannungsmöglichkeiten in der Natur”.

Für aufregende, spannende und kreative Sommerferien stellen wir interessante Veranstaltungen für große und kleine Teilnehmer:innen vor. Ob für die Kinder alleine – oder für einen tollen Tag mit Mama oder Papa – hier ist für alle etwas dabei.

Nach so vielen aufregenden und spannenden Tipps für die Ferien werden wir uns bei unserem Onlinetreffen den Entspannungsmöglichkeiten in der Natur widmen.

Mit der Entspannungspädagogin Martina Jörg-Schreder werden wir virtuell in ein wohlig warmes Bad im Wald eintauchen. Sie werden Meditations-, Achtsamkeits- Atemübungen und eine Genussmeditation auf eine ganz besondere Weise erleben – eine außergewöhnliche Erfahrung für Körper, Geist und Seele.

Am 29. August geht es dann weiter mit Beratung “Rund um die Kur” und ganz viel Energiearbeit!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an!!!

-> -> Hier geht es zur Anmeldung <- <-

Nach der Anmeldung erfolgt keine Bestätigung. Die Einwahldaten senden wir Ihnen am Vortag auf die angegebene E-Mailadresse.

Wir freuen uns auf Sie!

1 2 3 6