Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Malteser-Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz

26. Februar um 15:00 - 17:00

Ab dem 26. Februar bieten die Malteser einmal monatlich einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz auf dem Eschberg an. Die Gruppe wird von der Standortkoordinatorin des Demenzdienstes Mazella Hirsch und dem Dipl. Sozialpädagogen und Familientherapeuten Ralf Klein geleitet.

Die Austauschgruppe soll eine Plattform sein, um sich über Konflikte und Probleme aus Sicht der pflegenden Angehörigen auszutauschen und gemeinsam Lösungswege zu finden. Ziel dabei ist es Kommunikationsformen zu entwickeln, in denen schwierige und ggf. mit widersprüchlichen Gefühlen besetzte Sachverhalte vertrauensvoll besprochen werden können. Dies soll in gegenseitiger Wertschätzung, mit Offenheit nach innen und einer sicheren Verschwiegenheit nach außen erfolgen.

Die Malteser in Saarbrücken haben es sich schon seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, pflegende Angehörige bei ihrer oft sehr umfangreichen Pflegetätigkeit zu entlasten. Das „Café Malta“ als Begegnungsort für Menschen mit Demenz oder die stundenweise Entlastung im häuslichen Umfeld haben sich bereits mit dem Einsatz fachlich geschulter Ehrenamtler bewährt. Im Januar wurde in Kooperation mit der Tanzschule ‚Bootz-Ohlmann‘ ein „Tanzcafé“ für Betroffene und deren Angehörige eröffnet.

Der Gesprächskreis findet jeweils am vierten Montag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr beim Malteser Hilfsdienst e.V. in der Küstrinerstraße 20, 66121 Saarbrücken statt. Die dementiell veränderten Menschen können während dieser Zeit in der Betreuungsgruppe „Café Malta“ betreut werden. Das Angebot ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Mazella Hirsch Telefon 0681-37997512 oder E-Mail: mazella.hirsch@malteser.org

Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
26. Februar
Zeit:
15:00 - 17:00