EA-Emotions Anonymous- Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit trifft sich jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat in Saarbrücken

In unserer Selbsthilfegruppe dreht sich alles um die Verbesserung unserer seelischen Gesundheit bei emotionalen Problemen.

Emotions Anonymous ist eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die ihre ganze Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander teilen, um ihre emotionalen Probleme zu lösen.

Wir möchten daher Betroffene, die unter seelischen Problemen leiden herzlich einladen unsere Selbsthilfegruppe zu besuchen.

Mehr zu unseren Treffen und der Gemeinschaft unter: www.ea-selbsthilfe.net

Wir treffen uns jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr in der KISS– Kontakt- & Informationsstelle für Selbsthilfe, Futterstr. 27, 66111 Saarbrücken.

Einfach vorbeikommen!

Kontakt über KISS:0681 9602130 oder kontakt@selbsthilfe-saar.de

Selbsthilfegruppe Chronischer Tinnitus Saarland trifft sich ab Juli wieder jeden 1. Freitag im Monat um 18:00 Uhr in Saarbrücken

Die Selbsthilfegruppe Chronischer Tinnitus Saarland trifft sich am 1. Juli um 18 Uhr in der KISS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland in Saarbrücken.

Ein Aufzug ist vorhanden. Der Zugang ist barrierefrei. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bei Karl Kindling, Tel: 06897 65450 (Mo – Fr, 10 – 12 Uhr), kindlingkarl@yahoo.de oder der KISS unter 0681 9602130 oder kontakt@selbsthilfe-saar.de

Theater: Halbpension mit Leiche am 27. Mai

Eine Selbsthilfegruppe für Mörder? Na klar, schließlich verdienen alle eine zweite Chance. Angeführt von der ehemaligen Bardame Pretty stürzen sich der cholerische Horst, die versponnene Jayashree, der putzwütige Ingolf und das tüddelige Tantchen in ihr größtes Abenteuer: die Eröffnung einer Pension.

Zwar ist der Speisesaal mickrig und die Buchführung eine Katastrophe, aber trotzdem hofft die Chaostruppe auf fünf Sterne vom Hotelverband. Doch dann checkt als erster Gast ausgerechnet die Psychologin der Selbsthilfegruppe ein. Aber nicht, um sich zu erholen, sondern … . Als dann auch noch die Hotelprüferin auf den Plan tritt, eskaliert die Situation. Nach einem temporeichen Versteckspiel gibt’s die erhofften fünf Sterne – und obendrein Verstärkung für das Team.

Es spielen: Susanne Keppner: Dr. Silke Hufenreuther, Ingrid Korb: Tantchen Schröder, Dorothee Martin: Pretty Wummen, Frank Bennoit: Ingolf Kamp-Bornhofen, Sabrina Heckmann: Jayashree Lohse, Ralf Westermann: Horst Klotz, Rudolf Hahn: Hajo Zeisig, Rita Beyer: Astrid Aufderhöhe. Regie führt Jürgen Reitz.

Termine:

Premiere: Freitag 27. Mai. Weitere Vorstellungen: 28. Mai, 3., 18. und 19. Juni; Beginn jeweils um 19.30 Uhr. Vorverkauf: Ticket Regional und an der Abendkasse. Die Vorstellungen finden im Theater in der Alten Turnhalle, Straße des 13. Januar 177 statt.

KISS Talk! zum Thema “Umgang mit Tod und Trauer”

KISS Talk! zum Thema

„Umgang mit Tod und Trauer“

am 30. Mai 2022, 18:00 -19:00 Uhr

Online Talk mit Jürgen Burkhardt, Pastoralreferent im Dekanat Merzig mit den Schwerpunkten Trauerbegleitung und Hospizarbeit, arbeitet nach dem Modell „Trauer erschließen“ von Dr. Ruthmarijke Smeding

…Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,

doch mit dem Tod der andern muss man leben.

Mascha Kaléko

Der Tod eines Menschen kann sehr unterschiedliche Fragen, Gefühle, Gedanken und Zustände auslösen. Nicht wenige sind von der Art und Weise, wie ihre Trauer sich zeigt, überrascht oder verunsichert und suchen nach ihrem Weg, damit zurecht zu kommen.

In unserer Gesellschaft ist allerdings wenig darüber bekannt, dass Trauer so unterschiedliche, wechselnde und manchmal auch lange anhaltende Auswirkungen haben kann. Viele Ratschläge, die trauernde Menschen hören, sind wenig hilfreich; oft steckt hinter ihnen eine Vorstellung von Trauer, die dem eigenen Erleben und den Erkenntnissen aus der Trauerbegleitung kaum entspricht.

Heute weiß man nämlich viel darüber, wie Menschen lernen, mit ihren Verlusten zu leben und was ihnen dabei hilft, ihren eigenen Weg zu finden. Auf diesem Hintergrund beantwortet Jürgen Burkhardt Ihre Fragen zum Umgang mit Tod und Trauer.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Stellen sie hier Ihre Fragen zum Thema an Herr Burkhardt: https://forms.office.com/r/04E2fyJgE4

Klicke HIER Zur Anmeldung

https://forms.office.com/r/CLuH3KTXS8

Gerne können sie sich auch über E-Mail oder Telefon anmelden oder ihre Fragen einreichen.

kontakt@selbsthilfe-saar.de oder 0681 9602130

Aktion zum Tag der Organspende am 4. Juni

Spektrum Dialyse hat zusammen mit der deutschlandweit größten Facebook-Gruppe zur Nierenerkrankung (5060 Mitglieder), in diesem Jahr die Aktion „Steine für Organspende“ ins Leben gerufen.

Damit möchte man auf vielen Wegen den Betroffenen, Angehörigen wie der Bevölkerung die Möglichkeit geben, mit bemalten Steinen zum Thema Organspende nun ohne persönliche Ansprache dazu anregen, seine eigene wie persönliche Entscheidung zu treffen. Möchte man sich mit der Thematik nicht beschäftigen, legt man den Stein einfach wieder zurück oder gibt ihn weiter.

Mehr Informationen

Diagnose Morbus Parkinson – was nun? Am 4. Juni von 10 bis 16 Uhr in Großrosseln

Am 4. Juni von 10:00 – 16:00 Uhr ist in Großrosseln die Veranstaltung „Stürme im Kopf“ Parkinson – ein Rätsel?

Interessierte / Betroffene sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Programms „Fit & Vital – ein Leben lang“ statt.

Ein Programm des
Saarländischen Turnerbundes
in Kooperation mit dem
Regionalverband Saarbrücken

Um Voranmeldung wird gebeten!

Ansprechpartnerin:
Giovanna Karle
Telefon: 0681 3879-234
E-Mail: g.karle@stb.saarland
www.stb.saarland

1 2 3 5