Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Ängsten und Panikattacken

Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Ängsten und Panikattacken trifft sich seit August regelmäßig in der KISS.

Jeden Donnerstag von 16:00 – 17:30 Uhr treffen sich Betroffene zum Austausch.

„Besonders wichtig dabei ist, dass ich mich in der Gruppe nicht verstellen muss. Hier werde ich ernst genommen. Hier verstehen die anderen, wie sich die Angst anfühlt. Hier lerne ich wieder vertrauen in mich und zu anderen zu haben“ so die Worte eines Gruppenmitglieds.

Geht es Ihnen ähnlich und suchen auch Sie den Austausch mit anderen Betroffenen, so sind Sie herzlich willkommen. Die Gruppe wird momentan noch von einer KISS-Mitarbeiterin begleitet.

Weitere Informationen und Anmeldung bei KISS, Beate Ufer, Tel. 0681 960213 0 oder unter b.ufer@selbsthilfe-saar.de oder kontakt@selbsthilfe-saar.de

Selbsthilfegruppe Nierenkrebs Saar trifft sich jeden 1. Dienstag im Monat um 18 Uhr, online

In unserer Selbsthilfegruppe „Selbsthilfe-Nierenkrebs-Saar“ möchten wir Sie, in enger Zusammenarbeit mit Ärzten, moralisch sowie seelisch unterstützen. In gemeinsamen Gesprächen (sowohl Online als auch in Präsenz) versuchen wir auf alle Fragen und Ängste Antworten zu finden.

Der Austausch mit Menschen in ähnlichen Situationen, kann Mut machen und zu neuer Lebensqualität beitragen.

Sie können mich gerne direkt kontaktieren.
Daniel Balzert
+49 (0) 68 06 – 490 315
+49 (0) 157-50 40 91 64
daniel.balzert@web.de

Flyer

Selbsthilfegruppe Komplexes Traumata (K-PTBS), trifft sich jeden Montag um 18 Uhr, online

Die Selbsthilfegruppe
Komplexes Traumata (K-PTBS) ist am
Montag, dem 24. Oktober erfolgreich gestartet. Die Gruppe trifft sich wöchentlich montags um 18:00 Uhr via Jitsi-Meet. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Unsere Selbsthilfegruppe soll ein vertrauter und geschützter Raum sein,
in dem Du über Deine Trauma-Erfahrungen sprechen kannst.
Denn gerade Menschen, die Ähnliches erlebt haben,
sind in der Lage zu Verstehen und Nachzuvollziehen.
In unserer Gruppe bist Du mit Deinen Erlebnissen,
Gedanken und Gefühlen nicht allein.
Du wirst ernst und wahrgenommen.
Uns ist wichtig, dass wir bei diesem sensiblen Thema achtsam miteinander
umgehen, uns selbst gegenüber, wie auch den anderen.
Betroffene können sich der Selbsthilfegruppe anschließen.


Kontakt über:
Chris Nitschki

E-Mail: chris_nitschki@yahoo.com
Mobil: 015750409476
(Mo.- Do. von 17:00 bis 18:00 Uhr)


Dies ist eine Selbsthilfegruppe zum Thema Komplexes Traumata.
Auch bezeichnet als K-PTBS (Komplexe posttraumatische Belastungsstörung).
K-PTBS kommt erstmals im ICD 11 als eigenständige Diagnose vor,
nämlich „6B41 – Complex post traumatic stress disorder)

Lies HIER mehr dazu!

Selbsthilfegruppe Gemeinsamkeit gegen Depressionen und Einsamkeit trifft sich immer Donnerstags, um 16:00 in Saarbrücken

In unserer modernen Gesellschaft fühlen sich viele Menschen depressiv und/ oder auch einsam.

Sollte es dir auch so gehen, bist du damit nicht allein!

Es gibt viele Aktivitäten, an denen du teilnehmen kannst, um Menschen zu treffen, denen es so ähnlich geht wie dir… unter anderem in unserer Selbsthilfegruppe.

Finde Menschen, mit denen du offen und ehrlich über deine Gefühle sprechen kannst. Menschen, denen du vertrauen kannst, wenn du dich beispielsweise nicht wohl dabei fühlst, mit Freunden oder Familie zu sprechen. Wenn du Menschen suchst, die in der gleichen Situation sind wie du, schließe dich uns gerne an.

Es gibt viele, die sich genauso fühlen, und du musst nicht alleine mit traurigen, einsamen und depressiven Gefühlen umgehen.

Treffpunkt: KISS, Futterstr. 27, 66111 Saarbrücken, Uhrzeit: 16:00-17:30 Uhr jeden Donnerstag ab 01. September. Bitte vorher anmelden!

Kontakt: Hans-Jürgen Kerner Telefon: 0681- 58 46 151 (bis 18 Uhr) oder über KISS Telefon: 0681-960 213- 0

Selbsthilfegruppe Schilddrüsenkrebs & andere Schilddrüsenerkrankungen sucht weitere interessierte Betroffene

Die Schilddrüse ist eine der wichtigsten Steuerzentren unseres Körpers. Schilddrüsenhormone tragen entscheidend zur geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit bei. Funktionsstörungen der Schilddrüse können bedeuten: Struma mit Euthyreote, Knotenstruma, Über-/Unterfunktion, Hashimoto, Morbus Basedow, Schilddrüsenkrebs. Liegt eine Schilddrüsenfunktionsstörung vor, so lässt sie sich in der Regel gut therapieren. Behandlungen, sowie Betreuung erfordern aber nicht nur ärztliche Kompetenz und Erfahrung, sondern auch viel Einfühlungsvermögen und Geduld.

Menschen, die sich mit ihrer Erkrankung auseinandersetzten, fühlen sich nicht nur gesünder, sie sind es tatsächlich.

Betroffene sind herzlich willkommen. Gemeinsam können wir uns in der Gruppe über die Thematik austauschen und unsere Erlebnisse und Erfahrungen teilen.

Unterstützung und Verständnis findet man auch im Onlineforum www.sd-krebs.de!

Da die Gruppe in Gründung ist und derzeit weitere Mitglieder sucht, werden wir Ende November einen Termin bekannt geben. Sie können sich anmelden und Angaben zur besseren Terminfindung eintragen.

Hier geht’s zur Anmeldung

Bei weiteren Fragen können Sie sich an folgenden Kontakt wenden:

Ekaterina 0162 28877 89 (von 15:00- 18:00 Uhr) oder per E-Mail: shg-saar-pfalz@sd-krebs.de

Flyer

Neue Gruppe zum Thema Nierenkatheter trifft sich am 30.11.2022

Selbsthilfegruppe für Menschen, die mit Nierenkatheter leben müssen und deren Angehörige

Sind auch Sie betroffen und haben viele Fragen, auf die Ihnen die Antworten fehlen?

Suchen auch Sie den Austausch mit anderen?

  • über das Leben mit einem Nierenkatheter
  • über die Versorgung mit dem Hilfsmittel
  • über das Wechseln von Verbänden
  • über die psychische Belastung
  • über …

Dann sind Sie richtig bei uns in der Selbsthilfegruppe.

Auch italienisch sprechende Betroffene sind herzlich willkommen.

Wir treffen uns jeden letzten Mittwoch im Monat um 15:00 Uhr im KOMM (barrierefrei),

Kleiststr. 30 b, 66538 Neunkirchen

Der nächste Termin ist der 30. November

Kontakt: Rita, Tel. 01773236887

https://forms.office.com/r/YKuiAwLLmj

1 2 3 4 5 7